DIXI und das ARTENSCHUTZ-SPONSERING für den HABICHTSKAUZ

Über einen Zeitraum von mehr als 12 Jahren haben DIXI und die OZO – österreichische Zoo-Organisation intensiv zusammengearbeitet und die sehr beliebte und bekannte Artenschutz-Promotion möglich gemacht.

DIXI hat in diesem Zeitraum an die 70.000,- Euro für die Wiederansiedelung des Habichtskauzes in Österreich gesponsert! Sehr viele Jungvögel konnten über dieses große Wiederansiedelungsprojekt erfolgreich angesiedelt werden. Das Projekt gestaltete sich zu einem vollen Erfolg. Mittlerweile konnten eine Vielzahl von Jungvögeln wieder heimisch gemacht werden und diese Vögel bekommen auch schon wieder ihre Jungen und stabilisieren somit die Population dieses wunderbaren Vogels in Österreich.

Der Habichtskauz war einst die größte Waldeule Österreichs.

Gegen Mitte des 20. Jahrhunderts ist er aber aus Österreich verschwunden. Hauptursache war der Rückzug seines bevorzugten Lebensraumes – nämlich die lichten Buchenmischwälder. In den damals sich ausbreitenden Fichten-Monokulturen hatten die Tiere mit ihrer großen Flügel-Spannweite von rund 1,25 Meter zu wenig Raum zum Fliegen und für die Jagd nach Mäusen. Zudem braucht der Baumhöhlenbrüter große und alte Bäume damit er brüten und seinen Nachwuchs großziehen kann.

Mittlerweile ist die Situation durch ein nachhaltiges Waldmanagement verbessert worden. Zu den Monokulturen sind auch wieder Laubmischwälder aufgekommen. Die vorhandenen Lebensräume für den Habichtskauz sind wieder da.

Das langjährige Wiederansiedlungsprojekt zielt vor allem auf Landstriche in Niederösterreich ab. Hier werden seit vielen Jahren Jungvögel ausgewildert.

Mittels dieser neuen Population erhofft man sich auch, dass sich Vorkommen in Osteuropa über das neue Gebiet vernetzt werden kann.

DIXIs Engagement für den Habichtskauz läuft ungebrochen seit vielen Jahren. Wir bemühen uns nach wie vor diese wunderbaren Tiere bei ihrer Heimatfindung in Österreich zu unterstützen.